Packstation Phishing Mail

6. Januar 2010 um 07:35

Oho… für einen kurzen Moment habe ich gedacht, es könnte was echtes sein. (Wenn man bedenkt, daß ich die Email 2 Minuten nach dem ersten Wachwerden gelesen hab). ‚Leider‘ ist die URL http://packstaticn.de/ und nicht aufrufbar..;)

Sehr geehrte Packstation-Kundin, sehr geehrter Packstation-Kunde,

aufgrund der großen Nachfrage des Packstation-Systems sind wir gezwungen inaktive Accounts für neue Kunden freizugeben.

Selbstverständlich können Sie auf Wunsch weiterhin Ihre PACKSTATION nutzen. Hierfür ist lediglich ein Login unter

http://www.packstation.de/

nötig, um Ihren Account automatisch dauerhaft zu registrieren.

Sollten Sie künftig auf Ihre Packstation verzichten können, so ist kein weiteres Agieren Ihrerseits nötig.

Ihr Account wird dann innerhalb 7 Tagen an Neukunden vergeben.

Anschließend können Sie alle PACKSTATIONEN bundesweit nutzen, Sie sind NICHT auf einen einzelnen Automaten festgelegt.
Alle verfügbaren PACKSTATIONEN finden Sie auf unserer Website mit dem Packstationfinder.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Viel Spaß mit PACKSTATION wünscht Ihnen

Ihr PACKSTATION Team

Mit freundlichen Grüßen,
Leitung Sicherheit
*NAME*
DHL Vertriebs GmbH & Co. OHG
Charles-de-Gaulle-Straße 20
PLZ/Ort: 53113 Bonn
Telefon: *TELEFON*

Was mich daran am meisten bewundert hat, ist natürlich, dass ich die Packstation beinahe wöchentlich nutze… Aber bei DHL, weiß man ja nie so genau was da so passiert.
An dieser Stelle kann ich nur auf die Tipps von der spam.tamagothi.de-Seite verweisen…

Tags: ', ' ', '