billiger.de unterm Hammer

26. Februar 2009 um 21:38

Wie auf Golem zu lesen war, wurde/wird billiger.de verkauft. Laut der Seven One Media AG konnte man kaum noch Synergieeffekte aus dem Zusammenschluss ziehen.

Der Medienkonzern will sich nun wieder auf Internetunternehmen konzentrieren, die Synergien zum TV-Geschäft bieten.

Gekauft worden ist das Portal vom Verlag Heinz Heise. Dieser gehört wie auch der enen auch der Verlag Heinz Heise gehört, wie auch der Heise Zeitschriften Verlag (heise.de, c’t, iX etc.) zur Heise Medien Gruppe.

Über den Preis schweigen sich beide Parteien aus.

Ich persönlich hoffe, daß die nervige Werbung dann auf seven.one endlich zur Vergangenheit gehört

Tags: ', ' ', '